Königskinder

Studien belegen, dass der Intelligenzquotient im Urlaub um 10 Punkte sinkt, pro Woche. Bevor ich weiterrede, musste ich das erklären. Ich fange nämlich Montag wieder an zu arbeiten. Ab dann steigt der IQ wieder, hoffentlich. Bis Weihnachten werde ich auf dem alten Stand sein.Ich befinde mich also im Banalitätsmodus.

Kaum ist etwas absolut unwichtig und primitiv, beginne ich aufzuwachen. So interessiere ich mich dafür, warum manche Sportler rasierte Achseln haben und andere nicht. Dann frage ich mich, warum die Leibwächter der Prinzessin Adidasshirts tragen, aber für England jubeln. Und ich frage mich, wer nun alle die Länder regiert, wenn Königs und Königskinder alle in London rumlungern. Sie sitzen mit simplen aber teuren Hemdchen zwischen den Zuschauen und jubeln für die Mädels und Jungs, die sie zuhause nicht mit dem Popo angucken würden. Aber vielleicht tue ich ihnen Unrecht.Sie vertreten ja ihr Land, wenn die Regierungschefs den Euro retten müssen, oder andere Länder überfallen. Frau Merkel kann ja nicht den ganzen Tag mit buntem Band um den Hals rumjubeln. Das muss man schon verstehen.
Doch sind wir sind die einzigen, die keine Jubelprinzen haben? Die Faschingsprinzen kann man ja nicht schicken, die Mützen stören alle in der Reihe dahinter. Der nächste Krach zwischen Köln und Düsseldorf ist vorprogrammiert.
Und Herrn Gauck ist es nicht zuzumuten. So jung ist er eben nicht mehr. Und er ist auch schon wieder zuhause.

Wer jubelt also für uns?

Schwierig schwierig. Da wir ja alles überrichtig machen, haben wir bei der Revolution 1918 auch gleich das Königtum eliminiert.
Und müssen uns immer wieder ein Staatsoberhaupt, das meist nur rumrepräsentiert, vom Bundesrat* nachwählen lassen.
Die letzten Kandidaten haben gezeigt, wohin das führt. Teuer und umständlich.

Gut, ich habe die Lösung. Ich bin für Harry. Zum ersten, weil ich ja sowieso ein Harryfan bin und zum zweiten weil er ja immer da ist wo Kate ist, und da kann er auch gleich jubeln.

Wer sie sehen will, hier die Königskinder

*Bundesversammlung natürlich, aber Sie sehen, das mit dem IQ……

Advertisements

4 Gedanken zu “Königskinder

  1. Ähm, den Bundespräsidenten wählt die Bundesversammlung, das ist nicht der Bundesrat…
    Und die Wahl hat den Vorteil, daß man einen, den man schlecht gewählt hat, nicht bis zu seinem Lebensende ertragen muß. Deutsche Bundespräsidenten sind auch richtig günstig, verglichen mit französischen Präsidenten.

  2. genau, Sie haben es erkannt. Wir haben keine Medaillen, weil wir keine Königs haben, die uns zuwinken. Und ich dachte noch, es liegt am Medaillengenöle bei uns oder am englischen Essen. ganz falsch gedacht.

    • Oder vielleicht ist unsere Pharmaindustrie schlecht geworden. Und die Königs in Jubelhaltung haben nichts mit den Medaillen zu tun. Jedenfalls können Königs wieder zu ihren Ursprungshobbies zurückkehren, heirate und so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s