WMDEDGT Oktober 2015

Schon um fünf aufwachen und dann ein bißchen lesen. Und darauf warten, dass der Mann aufsteht. Gemeinsam frühstücken und ihn dann verabschieden. Die Zeitung lesen, Wäsche aus dem Trockner holen, neu füllen, Waschmaschine füllen und bügeln. Damit es nicht langweilig wird, läuft auf dem Ipad „Zimmer frei“. Heute mit Gerburg Janke.
Das Telefon klingelt, der Koffer kann nicht mehr repariert werden. Da noch Garantie drauf ist, wird es einen neuen geben.
Das Telefon klingelt erneut. Eine Freundin ist dran. Wir wissen voneinander, was wir gerade durchmachen. Es ist ein Gespräch voller Zuversicht, doch auch voller nicht zu leugnender Tatsachen. Wir reden sehr offen, in direkter Sprache. Es wühlt mich auf, wie immer.
Danach ist nur Zeit für schnelles Mittagessen. Gebratene Pilze mit Gemüsesosse und Thunfisch, dazu Nudeln. Der Mann nennt das Gemisch ungewöhnlich, isst es aber.
Danach setzte ich die Arbeit der letzten Tage fort: Apfelwiese.
Die guten ins Körbchen, die schlechten in die Schubkarre. Schlecht heißt Delle oder Würmchen. Wundersame Viecher sind das. Nimmt man den Apfel vom Boden, strecken sie die Köpfe und den halben Körper aus dem Loch raus und winden sich um die eigene Achse.
Danach backe ich einen Apfelkuchen, garantiert würmchenfrei, und lackiere ihn mit Aprikosenmarmelade angerührt mit Grand Marnier.
Telefonat mit der Versicherung, sie prüfen seit sechs Wochen eine Rechnung. Das heißt, sie haben sie auch nicht bezahlt bisher.
Dann noch ein Telefonat der Äpfel wegen, und ein paar Mails beantworten. Ich schaffe eine Stunde am Rechner mit Gedächtnis- und Konzentrationsübungen. Dann gibt es Abendbrot, Ziegenkäse mit Quittenmarmelade vom letzten Jahr.
Jetzt nur noch Nachrichten und dann das Leberkäseland.
Bißchen aufgesetzter Film über eine türkische Familie in Deutschland, er ist Zahnarzt und sie will Mathe studieren, muss aber erst Kinder großziehen. Leider hat der Vater einen leicht bayrischen Einschlag und Wohnung und Kleidung sind perfekt an die Zeit angepasst. Nichts steht sinnlos rum, nur Designerkleidung bei ihr.
Naja. Ich schreib noch schnell Blog und während das Fünfte Element von der Festplatte läuft.
Und jetzt geh ich ins Bett und träume vermutlich von Äpfeln mit tanzenden Würmchen.

Frau Brüllen wollte es wissen

Advertisements

2 Gedanken zu “WMDEDGT Oktober 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s